Review: Darlingside – EXTRALIFE

-

Review: Darlingside – EXTRALIFE

- Advertisment -

Darlingside Extralife

Mainstreamtauglicher Folk aus Boston.

Darlingside tun es dem Kanadier Bon Iver gleich und vermischen Folk mit elektronischen Einflüssen. Doch statt wie dieser in Richtung der avantgardistischen Folktronica zu gehen, bleiben die vier Jungs aus Boston mehr den Wurzeln treu. Ihr neues Album EXTRALIFE wird von zwei gegenteiligen Stimmungen dominiert. Die Texte sind aufgeladen mit Endzeitstimmung, was schon allein der Titel der ersten Single ›Eschaton‹ (bedeutet in der griechischen Mythologie so viel wie Endschicksal) nahe legt. Die Musik dagegen klingt zukunftsweisend. Immer wieder sorgen angenehme, elektronisch verstärkte Melodien dafür, dass man sich fast kitschige Bilder wie grüne Wie­sen oder aufblühende Blumen vorstellt. Sprich: Et­­was Neues beginnt. Zusammengehalten wird das Ganze von der durchgehend präsenten Folkmusik. Trotz der interessanten Dialektik fehlt dem Album letztendlich aber das Besondere, das Innovative. Darlingside stechen damit nicht aus der Masse anderer neuer Folk-Bands heraus, der Wiedererken­nungseffekt bleibt aus. Für einen Abend mit Freun­den und Drinks ist EXTRALIFE allerdings durchaus zu gebrauchen.

6/10

Darlingside
EXTRALIFE
THIRTY TIGERS/ALIVE

Text: Vincent Numberger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Queen: Neues Material mit Adam Lambert geplant

Nachdem schon länger spekuliert wird, ob Sänger Adam Lambert mit Roger Taylor und Brian May nicht nur alte Songs...

Guns N‘ Roses: Neue Live-Mitschnitte von 2016

Nachdem Guns N' Roses neulich ihre Europatour auf 2022 verschieben mussten, gibt es jetzt als kleinen Trost neue Mitschnitte...

Top 10: Die realitätsnächsten Songs für Impfwillige unter 80

Der Impffortschritt in Deutschland läuft zäher als der Fortschrittsbalken auf einem alten Windows-98-PC. Unsere Top 10 der passendsten Songs...

Suzi Quatro: Quatro gewinnt

Während sich bei anderen Musikern häufig mit fortschreitendem Alter eine gewisse Milde einstellt, dreht Suzi Quatro noch mal richtig...
- Werbung -

Video der Woche: Boston mit ›More Than A Feeling‹

Tom Scholz feiert heute seinen 74. Geburtstag. Ein guter Anlass, sich das Debütalbum von Boston und speziell die erfolgreiche...

Flashback: The Cult eröffnen den Sonic Temple

„Wir wollten unsere Kern-DNA beibehalten, während wir uns mehr in Psychund Hardrock-Einflüsse vertieften“, sagt Frontman Ian Astbury über die...

Pflichtlektüre

Plattensammler: Joey Tempest (Europe)

Im März hat Joey Tempest mit Europe das Album...

Brad – Der glücklichste Mann im Rock

Gitarrist Stone Gossard ist ein Glückspilz, stets hat er...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen